Meeting Register Page

Die große BRAO-Reform | Tätigkeitsverbote, Auslandsgesellschaften und neue Zusammenarbeitsformen
Über die Reform des anwaltlichen Berufsrechts wird seit vielen Jahren diskutiert. Der mittlerweile vorliegende Regierungsentwurf findet viel Beifall, aber es regt sich auch Kritik in Bezug auf einige der geplanten Erweiterungen und Verbote des umfangreichen Pakets. Eine Umsetzung noch in dieser Legislaturperiode ist trotz aller Bestrebungen nach wie vor nicht gesichert – BRAO-Reform 2021: es bleibt spannend!

Was kommt auf die Anwaltschaft zu? Welche Konsequenzen wird die Reform für die zukünftigen Strukturen haben? Und welches sind die wichtigsten Kritikpunkte aus Wissenschaft und Praxis? Was die Sachverständigen bei der Anhörung geäußert haben und was dies für die BRAO-Reform bedeutet, erfahren Sie in dem kostenfreien Webinar der Bucerius Executive Education am 29. April 2021 um 16.30 Uhr.

Referent Rechtsanwalt Markus Hartung (www.markushartung.com) ist Gründer und Senior Fellow am Bucerius Center on the Legal Profession und darüber hinaus seit Jahren Mitglied im Berufsrechtsausschuss des DAV. Er hat den Reformprozess – der in einem Vorschlag mündetet, welcher wiederum Grundlage für den jetzt vorliegenden Reformvorschlag ist - seit langem begleitet und im DAV vorangetrieben.

Wichtig:
Nach erfolgreicher Anmeldung bietet die Registrierungsseite die Möglichkeit, einen Kalendereintrag mit persönlichen Zugangsdaten herunterzuladen. Darüber hinaus erhalten Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten über eine automatisch von ZOOM Meeting generierte E-Mail. Diese E-Mail enthält ebenfalls den Kalendereintrag.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne unter julia.bruenjes@law-school.de oder 040-30706199 zur Verfügung.
Meeting is over, you can not register now. If you have any questions, please contact Meeting host: Bucerius Executive Education | Julia Brünjes.