Meeting Register Page

Gemeinsam selber anpacken – Solidarische Re-Regionalisierung statt neoliberaler Handelspolitik im Ernährungsbereich – Lunch & Learn 4.0: Eine Vernetzungs- und Weiterbildungsserie
Das Schlagwort Regionalisierung ist mit der Corona-Pandemie in Mode gekommen.
Am Beispiel Ernährung erforschen wir die Frage wie wir mit solidarischer Re-Regionalisierung gemeinsam Alternativen setzen können. Zu Theorien, Praktiken und Hürden der solidarischen Re-Regionalisierung haben wir Expert*innen eingeladen und freuen uns auf bewegende und vernetzungsanregende Diskussionen!
Sitzungen:
29.03. Warum können wir mit den aktuellen Regeln das 1,5 Grad-Ziel nicht einhalten? – Re-Regionalisierung und die EU
31.03. Hürden in der solidarischen Re-Regionalisierung – Erfahrungen aus der Praxis
05.04. Bäuerliche Perspektiven – Grundlagen der solidarischen Re-Regionalisierung in Deutschland und Österreich
07.04. Wie geht's weiter? – Nächste Schritte, um Hyperglobalisierung zurückzudrängen und solidarische Alternativen on ground zu fördern