webinar register page

Webinar banner
Einfach - clever – schnell: Intelligente Thermostate als Sofortmaßnahme gegen explodierende Gaspreise
In unserem Webinar zeigen wir gemeinsam mit unserem Partner vilisto anhand von konkreten Praxisprojekten, wie Kommunen und Unternehmen sich noch in diesem Jahr bereits mit geringen Investitionen unabhängiger machen können von russischem Erdgas und steigenden Energiepreisen.
Denn Heizen ist im Jahr 2022 so teuer wie selten zuvor. Angesichts drohender Gasknappheit sind besonders kurzfristige Einsparungsmaßnahmen gefragt, die möglichst noch in diesem Jahr ihre Wirkung entfalten können. Besonders interessant sind hierfür intelligente Thermostate. Eingebunden in ein digitales Wärmemanagement können diese – ohne Komfortverlust – bereits bis zu 30 % des Wärmeverbrauchs reduzieren. Die Investitionskosten werden von der BAFA mit 20 % gefördert und rentieren sich bereits nach wenigen Jahren.

Hilko Pastoor, Head of Sales bei vilisto, berichtet, welche Einsparungen in der Praxis erreicht werden können und welche Objekte sich besonders für ein digitales Wärmemanagement eignen. Dr. Harald Schäffler von schäffler sinnogy erläutert dann, was bei der Fördermittelgewinnung - angesichts des aktuellen Förderchaos bei der Bundesförderung Effiziente Gebäude - besonders zu beachten ist.
Gemeinsam zeigen sie dann auf, welche Maßnahmen kurzfristig noch in diesem Jahr realisiert werden können, um die extremen Kostensteigerungen beim Erdgas abzupuffern. Auch, wenn keine Haushaltsmittel für dieses Jahr eingeplant sind.

Das Webseminar ist besonders für Kommunen und Gewerbeunternehmen relevant. Wie immer gibt es am Ende des Webseminars Raum für persönliche Fragen und einen offenen Erfahrungsaustausch.

Die Inhalte des Webseminars
• Die Praxis: Diese Einsparungen erreichen smarte Thermostate im realen Betrieb
• Die Highlights: Für welche Gebäude sich digitales Wärmemanagement besonders lohnt
• Die Fördermittel: Wie man weiterhin 20 % Fördermittel erhält.
• Die Unabhängigkeit: Maßnahmen, die noch 2022 umgesetzt werden können – auch ohne Budget.
• Diskussion und Erfahrungsaustausch
Webinar logo
Webinar is over, you cannot register now. If you have any questions, please contact Webinar host: Harald Schaeffler.