webinar register page

Die richtige Zuordnung von Grundstücks- und Gebäudebestandteilen zum Sonder- und Gemeinschaftseigentum, Auswirkungen der Zuordnung auf Erhaltung und bauliche Veränderungen
Mit Wirkung ab 01.12.2020 ist das Wohnungseigentumsrecht grundlegend reformiert worden. Der Gesetzgeber hat zahlreiche Erleichterungen sowohl für die Wohnungseigentümer, als auch für den Verwalter im Gesetz geregelt.

Inhalte:

- Gesetzliche Regelung der Zuordnung von Grundstücks- und Gebäudebestandteilen / Räumen zum Sonder- und Gemeinschaftseigentum
- Grenzen der Vereinbarungsmöglichkeiten
- Beschlusskompetenzen
- Zuständigkeiten der Gemeinschaft oder der Sondereigentümer für die Erhaltung des Eigentums
- Auswirkungen auf die Befugnisse, Kostenfolgen und Nutzungsrechte bei baulichen Veränderungen am Sonder- bzw. Gemeinschaftseigentum

Termin: 05.11.2021 von 9:00 Uhr bis 10:30 Uhr

Nach der Seminardurchführung erhalten die Teilnehmer eine Weiterbildungsbescheinigung entsprechend § 34 c Abs. 2a GewO, § 15 b MaBV über 1,5 Zeitstunden.

Teilnahmegebühr: 108,00 € zzgl. Mwst.
Sonderpreis für Mandanten mit Beratungsvertrag: 90,00 € zzgl. Mwst.
Referentin: Rechtsanwältin Noreen Walther

Nov 5, 2021 09:00 PM in Paris

Webinar logo
* Required information
Loading