webinar register page

DAFG-Vortrag: Port City of Jeddah: Architecture, Building Material Trade and Logistics during the Ottoman Era
Die Hafenstadt Jeddah bewahrt die einzige authentisch erhaltene und gepflegte "Altstadt" in Saudi-Arabien. Ihre großzügigen Wohn-, Geschäfts- und Lagerhäuser mit Holzgitterfenstern und verschiedenen Baumaterialien sind beliebte Fotomotive. Und doch ist über die Architekturgeschichte Jeddahs in der osmanischen Ära noch wenig bekannt. Das soll sich nun ändern: Ein DFG-Forschungsprojekt der BTU Cottbus-Senftenberg unter Leitung von Dr.-Ing. Mohamed Elfath Ahmed dokumentiert und untersucht nicht nur die traditionelle Architektur Jeddahs, Logistik und Bautechniken dieser Ära, sondern auch den damit eng verbundenen Baumaterialhandel, der neue kulturelle Einflüsse nach Jeddah brachte. Die Forschungsergebnisse des Projektes werden in einer Datenbank zusammengefasst, die für zukünftige Konservierungs- und Restaurierungsprojekte in der Stadt hilfreich sein kann. In seinem Vortrag stellt Dr.-Ing. Mohamed Elfath Ahmed die neuesten Erkenntnisse seines Forschungsprojektes vor und gibt einen lebendigen Einblick in die Architekturgeschichte Jeddahs. Der Vortrag findet auf Englisch statt.

Dr.-Ing. Mohamed Elfath Ahmed ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Baugeschichte der BTU Cottbus-Senftenberg und Leiter des DFG-Projekts „Hafenstadt von Jeddah (Saudi-Arabien): Architektur, Baustoffhandel und Logistik im Roten Meer während des Osmanischen Reiches vom 16.-20. Jahrhundert“.

Zur Reihe: In unserer diesjährigen DAFG-DAI-Vortragsreihe präsentieren Forscherinnen und Forscher Informationen über ihre aktuellen Arbeiten im Bereich Archäologie und kulturelles Erbe in den Ländern der arabischen Welt.
Webinar is over, you cannot register now. If you have any questions, please contact Webinar host: DAFG e.V..