webinar register page

Studien-Vorstellung: Falsche Versprechen: Die Allianz für eine Grüne Revolution in Afrika (AGRA)
Veranstaltet von: Biba (Kenia), Brot für die Welt, FIAN Deutschland, Forum Umwelt und Entwicklung, INKOTA, IRPAD (Mali), PELUM (Sambia), Rosa-Luxemburg-Stiftung, Tabio (Tansania) und TOAM (Tansania).
Vierzehn Jahre nachdem die Bill-und-Melinda-Gates-Stiftung die Agrarallianz gegründet hat, hungern 30 Prozent mehr Menschen in den 13 AGRA-Schwerpunktländern und das Verschuldungsrisiko für Kleinbauern und -bäuerinnen hat sich erhöht. Zudem werden traditionelle klimaresistente und nährstoffreiche Nahrungsmittel verdrängt. Der AGRA-Ansatz ist an den eigenen Zielen gescheitert. Das belegt die Studie eines deutsch-afrikanischen zivilgesellschaftlichen Bündnisses, die in dieser Online-Veranstaltung vorgestellt und diskutiert werden soll.

Fourteen years after the Bill and Melinda Gates Foundation established the Agricultural Alliance, 30 percent more people in the 13 AGRA priority countries are starving and the risk of debt for small farmers has increased. In addition, traditional climate-resistant and nutrient-rich foods are being displaced. The AGRA approach has failed because of its own objectives. This is shown by the study of a German-African civil society alliance, which will be presented and discussed in this online event.
Webinar logo
Webinar is over, you cannot register now. If you have any questions, please contact Webinar host: INKOTA Netzwerk.