webinar register page

Webinar banner
Die groben Unterschiede - Kunstfreiheit in der Klassengesellschaft
Online Symposium
Kunstfreiheit in der Klassengesellschaft: Die groben Unterschiede

Samstag, 8. Mai 2021
14.30 Uhr bis ca. 16.30 Uhr
online via Zoom

Kunstfreiheit setzt voraus, dass der Zugang zur Kunst für Ausübende und Rezipierende nicht von Herkunft, Einkommen oder einer bestimmten (zugeschriebenen) Klassenzugehörigkeit abhängig ist.
Die Fortschreibung von sozialer Segregation im Kunstbetrieb bedeutet eine Einschränkung der Kunstfreiheit. Deshalb wollen wir Klassismus und Klassengesellschaft in aktuellen gesellschaftlichen Kontexten betrachten und nach Auswirkungen auf den Kulturbetrieb und seine Strukturen - und umgekehrt - fragen. Unterzeichner*innen der Erklärungen der Vielen und Interessierte sind eingeladen zur Diskursveranstaltung mit Impulsen von Francis Seeck (Geschlechterforscher*in und Antidiskriminierungstrainer*in), Klaus Dörre (Soziologe), Deniz Ohde (Schriftstellerin) und Derya Atakan (Sopranistin). Wir freuen uns darüber hinaus über Beiträge aus dem Kreis der Teilnehmer*innen, die weitere Aspekte des Themas beleuchten.

Anmeldung bis zum 6. Mai 2021.

Das Symposium ist Teil der Reihe „Dialoge Kunstfreiheit“ die einen überregionalen Austausch innerhalb der Unterzeichner*innen der Erklärungen der VIELEN fördert. Es wird unterstützt von der Bundeszentrale für politische Bildung.
Webinar logo
Webinar is over, you cannot register now. If you have any questions, please contact Webinar host: Karoline Zinsser.