webinar register page

Roundtable Diskussion: Künstliche Intelligenz zur Optimierung von Sortimenten, Beschaffung und Minimierung der Versorgungsrisiken
Das Universitätsspital Zürich wurde am 5. Mai 2021 mit dem internationalen Leipziger Innovationspreis für Krankenhauslogistik ausgezeichnet.

GS1 Switzerland konnte den Projektverantwortlichen des USZ, Alexander Soland und den Gründer der Firma Prognosix AG, Peter Kauf für eine Roundtable Diskussion gewinnen.

Für die Versorgung des Universitätsspitals Zürich (USZ) ist die Bereitstellung von kritischen Materialien wesentlich, um die Patientinnen und Patienten bestmöglich behandeln zu können. Die COVID-19-Pandemie hat gezeigt, wie rasch Engpässe in der Verfügbarkeit von Produkten entstehen können – etwa beim Schutzmaterial oder bei Test-Kits. Sie hat uns auch die grosse Bedeutung von Einkauf und Logistik in der Krise vor Augen geführt. Die Not der Pandemie führte das Spital zur Umsetzung eines innovativen Ansatzes, der am 5. Mai 2021 mit dem internationalen Leipziger Innovationspreis für Krankenhauslogistik ausgezeichnet wurde.

Das Siegerprojekt wurde mitten in der ersten COVID-19-Welle, im März 2020, am USZ initiiert und umgesetzt. Das Ziel: Die Versorgung mit kritischen Gütern sicherstellen – von Beatmungsschläuchen über Desinfektionsmittel bis zu Medikamenten. Um dies zu erreichen, wirken neben den Spezialisten aus den Bereichen Einkauf, ICT und Logistik auch die medizinischen und pflegerischen Experten des Spitals mit. Zudem bringt die Prognosix AG ihre Expertise in den Bereichen Künstlicher Intelligenz (KI), Algorithmen und Data Science ein.

Nehmen Sie Platz am virtuellen runden Tisch und diskutieren Sie aktiv mit. Die beiden Experten stellen in drei kurzen Präsentationen ein Arbeitspaket des Projektes vor und nehmen anschliessend Ihre Fragen entgegen und diskutieren mit Ihnen das Thema.

Termin: 21.09.2021, 13.00 – 14.00

Die Teilnahme ist kostenlos.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Sep 21, 2021 01:00 PM in Zurich

Webinar is over, you cannot register now. If you have any questions, please contact Webinar host: GS1 Switzerland.