webinar register page

Webinar banner
trao.week/Session 9: Künstliche Intelligenz – künstliche Ethik? Warum Maschinen tun müssen, was auch Menschen tun müssen
Laut PwC-Umfrage „Digitale Ethik“ aus dem Jahr 2019 stufen nur 33% der befragten Unternehmen den Stand ihrer eigenen Digitalisierung als gut oder besser ein. Nur 24% der Unternehmen können auf einen deutlich formulierten Kodex digitaler Ethik zurückgreifen, der in alltäglichen Anwendungsfragen für Orientierung sorgte. Für 56% der befragten Unternehmen besteht das größte Problem darin, in ausreichendem Maße geeignete Mitarbeiter_innen zu finden, die im Bereich der digitalen Ethik einschlägige Kompetenzen mitbringen. Zudem wird häufig übersehen, dass es bei der digitalen Ethik um weit mehr als nur um Fragen des Datenschutzes geht. So steckt etwa die Beschäftigung mit spezifisch moralischen Herausforderungen durch KI-Systeme und Prozesse digitaler Automatisierung (autonomes Fahren, Chatbots, Pflegeroboter, autonome Waffensysteme usw.) noch immer in den Kinderschuhen. Dabei ist anzunehmen, dass gerade diese Probleme schon bald enorm anwachsen werden. Sind unsere moralischen Alltagsüberzeugungen diesen Herausforderungen gewachsen? Inwiefern unterscheidet sich die Ethik der KI von der Ethik des Alltags? Sind Automaten und KI gar zu eigenständiger moralischer Reflexion fähig? Und, wenn ja, wäre das gut oder schlecht?

HINWEIS:
Unser Input - Ihr Gewinn: Unter allen Teilnehmer*innen der trao.week verlosen wir am Freitag den 30. Oktober während des Science for Business Day unseres Eventpartners BerlinPartner zusätzlich einen von drei exklusiven Innovationsworkshops direkt bei Ihnen im Unternehmen (Design Sprint/Inside Tomorrow/Digital Rediness Checkup). Wenn Sie an der Verlosung teilnehmen möchten, können Sie sich nach erfolgter Registrierung direkt auf unserer trao Webseite (www.trao-berlin.de) dafür anmelden.
Webinar logo
* Required information
Loading

By registering, I agree to the Privacy Statement and Terms of Service.

Register

Speakers

Arndt Pollmann
Prof. Dr. @Alice Salomon Hochschule Berlin
Arnd Pollmann ist seit 2018 Professor für Ethik und Sozialphilosophie an der ASH Berlin. Zuvor hatte er Gastprofessuren in Zürich, Berlin und Hamburg. Er hat im Fach Philosophie promoviert und habilitiert und ist Autor sowie Mitherausgeber zahlreicher Publikationen zur Praktischen Philosophie. Zudem schreibt er regelmäßig Artikel und Kommentare zu tagespolitischen Themen aus philosophischen Sicht in überregionalen Tageszeitungen und im Radio. Weitere Informationen: www.a-pollmann.de.