webinar register page

Webinar banner
Masterclass EIN DORF WEHRT SICH
Die ORF-ZDF-ARTE-Koproduktion EIN DORF WEHRT SICH erzählt die wahre Geschichte vom Widerstand der Bergarbeiter von Altaussee gegen die Sprengung ihrer Salzmine und von der Rettung der in ihr versteckten Beutekunst.

Wir begrüßen
Gabriela Zerhau - Regie und Drehbuch
Carsten Thiele - Kamera
Dominik Giesriegl - Musik
Monika Hinz - Kostüm

Moderation und Redaktion Pit Rampelt - ZDF Hauptstadtstudio Redaktion Fernsehfilm.


Ein kleines Dorf gegen den Rest der Welt. In den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs wagen Bergarbeiter einen tollkühnen Aufstand gegen den immer noch wütenden nationalsozialistischen Wahnsinn, der ihre Lebensgrundlage, die Salzmine, zu zerstören droht. Dabei retten sie den größten zusammengeraubten Kunstschatz Europas vor der sicheren Vernichtung.

Wie geht man angemessen mit einem historischen Stoff um, wie kriegt man ein ganzes Filmteam samt Technik und Equipment auf einen Berg und 1,5 km weit in eine Mine und was macht man, wenn der Frühling einsetzt, man aber Schnee braucht - viel Schnee? Wie ist es eigentlich, tagelang tief im Inneren eines Berges mit weit verzweigten Stollen zu sein, dort zu drehen und zu essen, ohne Handyempfang und sonstige Annehmlichkeiten?
Das Webinar geht diesen und weiteren Fragen nach und widmet sich dem wohl schwierigsten Darsteller, dem Berg ebenso wie den Komparsen, die allesamt Bewohner des Dorfes und zum Teil Laiendarsteller sind.
Es wird aber auch um Widerstand, Zivilcourage, Mut und Zusammenhalt gehen, denn "deana tan ma nit" - dienen tun wir nicht.

Premiere feierte EIN DORF WEHRT SICH beim Filmfest München.
EIN DORF WEHRT SICH ist Gold-Award-Gewinner des New York Festivals TV & Film Awards in der Kategorie "Entertainment Program: Drama".
Nominiert für die ROMY sind Gabriele Zerhau (Beste Regie TV-Fiction), Brigitte Hobmeier (Beliebteste Schauspielerin Kino/TV-Film), Fritz Karl und Harald Windisch (Beliebtester Schauspieler Kino/TV-Film).
Webinar logo
Webinar is over, you cannot register now. If you have any questions, please contact Webinar host: Stephan Ottenbruch.