webinar register page

IT-Sicherheit für Berufsgeheimnisträger
IT-Sicherheit ist mittlerweile in aller Munde. Mit zunehmender Digitalisierung steigt auch die Zahl an IT-Sicherheitsvorfällen, ob im mittelständischen Unternehmen oder dem heimischen IoT-Gerät. IT-Sicherheit hat sich damit zu einem entscheidenden Faktor entwickelt.

Doch für manche Gruppen ist IT-Sicherheit mehr als ein Gebot. Insbesondere für Berufsgeheimnisträger ist die Sicherheit ihrer Informationen überlebenswichtig. Ob Journalisten beim Quellenschutz, Ärzte im Umgang mit Patientendaten oder Rechtsanwälte, die Informationen ihrer Mandanten verarbeiten – für Berufsgeheimnisträger ist der Schutz von Informationen zwingende Voraussetzung.

Im Rahmen des European Cybersecurity Month veranstaltet der Lehrstuhl für Rechtsinformatik der Universität des Saarlandes eine Veranstaltung zum Thema IT-Sicherheit für Berufsgeheimnisträger. Namhafte Referenten geben einen Überblick über besondere Risiken und Möglichkeiten in der Praxis der Digitalisierung für Berufsgeheimnisträger.

Programm:

Moderation & Einführung: IT-Sicherheit: Wie man es (nicht) macht
Prof. Dr.-Ing. Christoph Sorge, Lehrstuhl für Rechtsinformatik, Universität des Saarlandes

Vortrag: Die Pressefreiheit im Spannungsfeld grenzenloser Recherchemöglichkeiten und ihrer Ausspähung
RA Felix Seidel, M.A., Justiziar Medienrecht bei Axel Springer National Media & Tech GmbH & Co. KG

Vortrag: Berufsgeheimnisträger und Cloud Computing
Prof. Dr. Kai Cornelius, LL.M., Universität Heidelberg
Institut für deutsches, europäisches und internationales Strafrecht und Strafprozessrecht


Zur Webseite: https://www.uni-saarland.de/lehrstuhl/sorge/forschung/workshopskonferenzen/it-sicherheit-fuer-berufsgeheimnistraeger.html
Webinar is over, you cannot register now. If you have any questions, please contact Webinar host: Maximilian Leicht.