webinar register page

Schlafstörungen als Ursache für Burnout und Depression? So schützt du dich durch Bioenergetischen Schlaf® vor Burnout und Depression
Bioenergetischer Schlaf® ist die elementare Voraussetzung für die seelisch-geistige-emotionale Gesundheit. Der gestörte oder zu kurze Schlaf erhöht das Risiko für Burnout und Depressionen um bis zum 10-fachen! Allein in Europa leiden geschätzt 40 Millionen Menschen an Depressionen, Tendenz steigend. Der wachsende Druck der Leistungsgesellschaft, deren negativer Stress sich bis ins Privatleben zieht und ständiges Online-Sein bringen Körper und Geist aus dem Gleichgewicht – unvorhergesehene Umstände wie die aktuelle COVID-19-Pandemie tun ihr Übriges dazu.
Schlechter Schlaf zeichnet sich ab: Wir fühlen uns tagsüber oftmals müde, entwickeln Unlustgefühle sowie eine körperlich-mental fehlende Fitness. Darüber hinaus verschlechtern sich sehr oft auch die Gedächtnisleistung sowie die Merkfähigkeit. Der Zusammenhang von Schlafstörungen und Depressionen ist in der Wissenschaft bereits gut untersucht. Über viele Jahre war man der Ansicht, dass Schlafstörungen lediglich ein Begleitsymptom einer Depressionserkrankung darstellen. Heute weiß man, dass schlechter Schlaf nicht nur Symptom, sondern auch mitverantwortlich für eine psychische Erkrankung ist.
Prof. Amann-Jennson zeigt die meist wenig bekannten Zusammenhänge zwischen dem Schlaf und Burnout/Depressionen bis hin zu anderen psychischen Störungen auf.
In gewohnt verständlicher Form wird aufgezeigt, wie man sich durch Bioenergetischen Schlaf® psychisch-geistig-emotional fit hält und bei Störungen ärztliche Therapien wirksam unterstützen kann.

Nov 19, 2020 06:30 PM in Zurich

Webinar is over, you cannot register now. If you have any questions, please contact Webinar host: Schlafcoaching.