webinar register page

Webinar banner
Mehr als nur schöne Bilder? Zeitungen auf Instagram
Über Instagram erreichen Redaktionen vor allem 14- bis 29-Jährige – eine spannende wie schwierige Zielgruppe für die Verlage. Im Instagram-Feed konkurrieren die eigenen Inhalte mit Lifestyle-Influencern, Landschaftsbildern und 360-Grad-Selfies.
Mit einer quantitativen Untersuchung von ca. 15.000 Posts gefolgt von einer qualitativen Detailanaalyse von ca. 750 Posts von Januar bis Oktober 2021 spiegelt die ZMG/BDZV-Studie den redaktionellen Status-Quo der Verlage wider, um folgenden Fragen nachzugehen:

• Wo stehen die Verlage auf Instagram?
• Wie gehen die Verlage auf die Besonderheiten der Plattform „Insta“ ein?
• Welche Herausforderungen, Gefahren und Chancen bringt die Plattform Instagram systemisch mit sich?
• Welche Strategien wenden die Verlage an, um zielgruppen- und plattformadäquaten Content zu produzieren?

Die Stichprobe der untersuchten Verlage umfasst insgesammt 16 regionale wie überregionale Accounts: mzwebde, lvz.de, hamburgermorgenpost, morgenpost, stuttgarterzeitung, ostsee_zeitung, waz_redaktion, rheinischepost, noz_de, tagesspiegel; bild, faz, sz, taz.die_tageszeitung, welt, zeit.

Referenten:
Dr. Dr. Peter Klimczak,
Thomas Halamuda, ZMG
Webinar logo
Webinar is over, you cannot register now. If you have any questions, please contact Webinar host: .