webinar register page

Konsequenzen von Handelsliberalisierung für den globalen Süden – Erfahrungen mit dem EU-Kolumbien-Peru-Ecuador-Abkommen
Partnerorganisationen aus Peru, Kolumbien und Ecuador berichten gemeinsam mit PowerShift von den konkreten Auswirkungen des Handelsabkommens zwischen der EU und den lateinamerikanischen Ländern.

Das Handelsabkommen zwischen der EU, Kolumbien und Peru besteht seit acht Jahren, Ecuador ist dem Abkommen vor vier Jahren beigetreten. Die Auswirkungen des Abkommens sind mittlerweile deutlich nachweisbar und die EU veröffentlicht im November ihre abschließende Ex-Post Evaluation des Abkommens. Gemeinsam mit Partnerorganisationen aus Peru, Kolumbien und Ecuador hat PowerShift das zum Anlass genommen, ebenfalls eine Evaluation vorzunehmen und dabei noch einmal auf die Voraussagen und Verheißungen zu blicken, mit denen das Abkommen vor seiner Unterzeichnung 2012 angepriesen wurde. Konnten die Versprechen erfüllt werden? Hat die Handelsliberalisierung zu Diversifizierung der Wirtschaft geführt und konnte der Wohlstand wie vorausgesagt gesteigert werden? Wie haben sich die Marktöffnungen auf die ungleichen Handelsbeziehungen zwischen der EU im globalen Norden und den Andenländern im globalen Süden ausgewirkt? Konnten Umweltschutz und Menschenrechte durch Klauseln und Nachhaltigkeitskapitel wirksam geschützt werden?

Am 18. November, drei Tage nachdem die EU ihre Evaluation der Zivilgesellschaft präsentiert, veröffentlichen wir deshalb einen neuen Reiseführer und werden mit Referent*innen aus Peru, Kolumbien und Ecuador über die Auswirkungen des Abkommen auf ihre Länder sprechen.

Die Veranstaltung wird auf Deutsch und Spanisch mit Verdolmetschung stattfinden.

________________

Las organizaciones asociadas de Perú, Colombia y Ecuador informan junto con PowerShift sobre los efectos concretos del acuerdo comercial entre la UE y los países latinoamericanos.

El evento se llevará a cabo en alemán y español con interpretación.
Webinar is over, you cannot register now. If you have any questions, please contact Webinar host: .