webinar register page

Webinar banner
trao.week/Session 4: Dino trifft Einhorn – Was sollten und müssen etablierte Unternehmen und Startups voneinander lernen
Der Zugang zu Startups und die Zusammenarbeit mit ihnen ist für etablierte Unternehmen einer der kürzesten und somit zeiteffizientesten Wege, im digitalen Zeitalter nicht abgehängt zu werden. Sowohl etablierte Unternehmen als auch Startups werden in Zukunft nicht mehr alleine erfolgreich und wettbewerbsfähig sein: Digitale Geschäftsmodelle und Technologien stellen alte Gewissheiten infrage. Etablierte Unternehmen (Dinos) müssen zügig umdenken, wenn sie nicht profitabel aussterben wollen. Junge Gründer*innen und Startups (Einhörner) agieren hingegen schon heute in der Welt von morgen und gestalten diese gezielt mit. Doch ihnen fehlt es oft an Erfahrung und Zugang zu Ressourcen und Entscheidern in der Wirtschaft. Beide können indes voneinander profitieren. Erfahren Sie wie.

HINWEIS:
Unser Input - Ihr Gewinn: Unter allen Teilnehmer*innen der trao.week verlosen wir am Freitag den 30. Oktober während des Science for Business Day unseres Eventpartners BerlinPartner zusätzlich einen von drei exklusiven Innovationsworkshops direkt bei Ihnen im Unternehmen (Design Sprint/Inside Tomorrow/Digital Rediness Checkup). Wenn Sie an der Verlosung teilnehmen möchten, können Sie sich nach erfolgter Registrierung direkt auf unserer trao Webseite (www.trao-berlin.de) dafür anmelden.
Webinar logo
* Required information
Loading

By registering, I agree to the Privacy Statement and Terms of Service.

Register

Speakers

Bastian Halecker
Prof. Dr. @Beuth Hochschule für Technik Berlin
Prof. Dr. Bastian Halecker arbeitet seit vielen Jahren an der Schnittstelle zwischen Corporates und Startups. Seit der Gründung von Startup Tour Berlin hat sich Bastian Halecker es zur Aufgabe und Berufung gemacht, Lösungen für die Zusammenarbeit von Startups und Corporates zu finden und übergreifende Kollaborationen zu initiieren. Durch seine vielseitigen Aktivitäten als Unternehmer, Business Angel und Beirat sowie als einer der jüngsten Entrepreneurship Professoren in Deutschland und Professor kann er wie kein anderer die verschiedenen Welten miteinander verbinden.