webinar register page

WEBINAR - Die BVMW-Auslandsrepräsentanten zur aktuellen Wirtschaftslage in Europa
Durch die weltweite Ausbreitung der Atemwegserkrankung Covid-19, sowie durch die von den Regierungen verkündeten Corona-Maßnahmen ist die Weltwirtschaft eingebrochen. Von den sogenannten Great Lockdown sind besonders solche Branchen wie Gastronomie, Tourismus und Eventindustrie betroffen. Unter den Reisen- und Kontaktbeschränkungen leiden auch die Selbstständigen und kleine und mittlere Unternehmen (KMU).

Im Laufe dieses Webinars erhalten Sie die Möglichkeit, alle Sie interessierenden Fragen über die aktuellen Entwicklungen in der Wirtschaftspolitik der Länder Albanien, Estland, und Rumänien zu stellen. Die Leiter der BVMW-Auslandsbüros berichten über die Auswirkungen von COVID-19 auf die Wirtschaft, sowie über die Marktchancen für den deutschen Mittelstand, die sich trotz aller Herausforderungen bieten. Die Botschafter informieren Sie über die Maßnahmen zur Abmilderung der wirtschaftlichen und sozialen Folgen der COVID-19 und zur Unterstützung der KMU bei der Krisenbewältigung.

Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V. (BVMW) ist der größte, freiwillig organisierte Mittelstandsverband in Deutschland. Er hat zum Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu stärken und damit die Zukunftsfähigkeit des deutschen Mittelstands zu sichern. Der BVMW vertritt im Rahmen seiner Mittelstandsallianz die Interessen von über 900.000 Mitgliedern. Mit seinen mehr als 300 Repräsentanten, die über 2.000 Veranstaltungen jährlich organisieren, steht der BVMW täglich im direkten Dialog mit den Unternehmerinnen und Unternehmern – regional, bundesweit und international.
Webinar logo
* Required information
Loading

Speakers

Stefan Wings
Leiter des BVMW-Auslandsbüros Albanien
Peter Voecks
Leiter des BVMW-Auslandsbüros Estland
Adina Utes
Leiterin des BVMW-Auslandsbüros Rumänien