webinar register page

Webinar banner
WebImpuls - Lieferketten neu ausrichten – Osteuropa und Russland als Chance
Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft hilft seinen Mitgliedern, neue Märkte zu erschließen. Mit seiner Reihe von exklusiven Webimpulsen richtet der Verband Ihre Aufmerksamkeit auf die Marktchancen der Länder Osteuropas und Zentralasiens. Lassen Sie sich bei unseren Veranstaltungen mit den praxisorientierten Informationen und Hinweisen für Ihre Geschäftstätigkeit, in diesen sich dynamisch entwickelnden Ländern, überraschen.

Am 15. Oktober 2020 veranstaltet der BVMW gemeinsam mit der SCHNEIDER GROUP seinen vierten Webimpuls zum aus der Reihe „Doing Business in Osteuropa und Zentralasien“ zum Thema: Lieferketten neu ausrichten – Osteuropa und Russland als Chance.
Die aktuelle COVID-19-Situation macht die Krisenanfälligkeit unserer globalen Lieferkettenstruktur deutlich. Für international agierende Firmen ist es Zeit für eine Neubewertung. Wie diversifiziert ist Ihre Lieferkette? Haben Sie alternative Quellen zur Hand?

Die Suche nach Alternativen ist eine attraktive Option, insbesondere für Unternehmen, die sich auf eine begrenzte Anzahl von Handelspartnern stützen. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Partnern in Osteuropa kann zu Kostenreduktion und Effizienzsteigerung in der Produktion beitragen.

Der WebImpuls zeigt Ihnen Ihre Möglichkeiten von Polen über Russland bis nach Zentralasien auf, und wie Sie erste Schritte für die Neuausrichtung Ihrer Lieferketten gehen.

Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Englisch statt. Das Programm, einschließlich der Referentenliste, steht hier zum Download bereit: https://www.bvmw.de/fileadmin/04-Veranstaltungen/Webinare/Programm_Lieferketten_neu_ausrichten__002_.pdf
Webinar logo
Webinar is over, you cannot register now. If you have any questions, please contact Webinar host: BVMW Moderator.